Bikefestival Willingen 2013

von Bianca Herrlich

Willingen 2013

Das Bikefestival in Willingen stand letztes Wochenende wieder auf dem Programm, bei dem auch wieder viele Mitglieder des MTB Bieberbstein gestartet sind. Nach der Anreise am Freitag und Samstag gab es für die Kids und die Erwachsenen einiges zu entdecken. Neben der Bikemesse, auf der man sich ein Testbike ausleihen konnte, gab es viele Mountain Bike Rennen aller Art zum selbst fahren oder einfach nur zum zuschauen und staunen. Ferner bekam man einen guten Eintrug, welche verschiedene Sparten es rund ums Mountainbiken alle gibt, wie Downhill, Pumptrack und Bagjump. Ferner gibt es in Willingen sehr gute Möglichkeiten die Testbikes auf den tollen Downhill und Mountainbike Strecken gleich so richtig auszuprobieren.

Beim Rocky Mountain Bike Marathon 52,72 km mit 1462 Höhenmeter belegten die Mitglieder aus unserem Verein bei den Herren Marcel Gretsch einen sehr guten 84. Platz in 2:46:24 Stunden, Marco Scheller den 271. Platz in 3:37:03 Stunden und bei den Damen Anja Scheller den 67. Platz in 3:57:13 Stunden. Beim Mountain Bike Marathon 121,52 km mit 3544 Höhenmeter belegte Peter Scheller einen sensationellen 10. Platz in 6:22:50 Stunden.

Nach unendlichen Runden auf der Mountainbike Teststrecke, auf der die Kids riesigen Spaß hatten, trotz gelegentlicher kurzer Schauer, während denen die Kids trotzdemweitergefahren sind, gab es Abends bei Würstchen und Salat erst mal ein gemütliches zusammen sitzen. Am nächsten Tag wartete dann auf unsere Kids das große Highlight, die Scott Junior Trophy, in der in einzelnen Altersgruppen gestartet wurde. Bei den Minis (Jg. 2009-2010) ging Valentino Herrlich an den Start und setzte sich als vierter mit einer kleinen Gruppe aus 4 Kinder gleich nach dem Start vom Rest des Feldes ab. Trotz Schieben des Bikes am Berg ging er als vierter durchs Ziel. Umso größer war die Freude dann, als sich rausstellte, dass die ersten drei in der falschen Altersklasse gestartet sind und beim nächsten Lauf nochmals starten mussten. Somit gewann Valentino den 1. Platz und ging stolz mit seinem großen Pokal nach Hause.

Bei den Mädels der JG. 2005/2006 gewann Gesa Oswald souverän mit einem Start-Ziel-Sieg, obwohl es an der letzten Steigung nochmals spannend wurde, da die Verfolgerinnen gefährlich nahe rangekommen sind. Toll gemacht!

Bei den Jungs der Jg. 2005/2006 gingen in einem großen Starterfeld von 38 Kindern Eric Frohnapfel und Luca Herrlich an den Start. Obwohl die beiden von hinten starten mussten, kämpften sie sich tapfer nach vorne und überholten sogar bergauf noch einige Konkurrenten, danke guter Unterstützung der Eltern, die so richtig angefeuert haben. Die Mühe hat sich gelohnt, den bei ihrem ersten Rennen hat Eric einen hervorragenden 8. Platz belegt und Luca mit Platz 25 eine super Mittelfeldplatzierung. Super Jungs!

Auch Leo Oswald, der bei den Jungs der JG 2003/2004 in einem großen Starterfeld von 26 Teilnehmern gestartet ist, fuhr einen sehr guten 10. Platz ein.

Weiterhin gingen bei den Jungs der Jg. 2001/2002 Paul Prüfer und Pascal Herber an den Start und kämpften sich in 5 Runden super durch das Feld. Belohnt wurde dies mit einem super 6. Platz für Pascal Herber und eine guten 14. Platz für Paul Prüfer. Macht weiter so!

Wahre Frauenpower hat Anna Brähler bewiesen, die bei den Mädels in den Jg. 2001/2002 zusammen mit den Jungs gestartet ist. Sie gewann ganz souverän den 1. Platz bei den Mädels und wurde in der Gesamtwertung zusammen mit den Jungs Zweite, obwohl die Mädels in der Startaufstellung hinter den Jungs starten mussten!! Anna das war klasse!

Beim letzten Rennen der Kids wurde Jakob Heim bei den Jungs der Jg. 2000/1999 hervorrangender vierter und Marco Scheller mit einer guten Platzierung im vorderen Drittel.

Mit der Siegerehrung der Kids und nochmals einer Runde über die Teststrecke ging für alle ein erlebnisreiches Wochenende zu Ende. Eins steht aber fest, wir kommen nächstes Jahr wieder!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 9.